Förderer

Die Sponsorengelder werden ausschließlich zur Finanzierung der Forschungsprojekte und zur Veröffentlichung der Ergebnisse eingesetzt. Die Öffentlichkeitsarbeit erfolgt über Bücher, Aufsätze, Tagungen und Vorträge. Unsere Zeitschrift Juden in Mitteleuropa ist das geeignete Medium für Inseratenschaltungen und Wirtschaftskooperationen.

Wenn Sie bzw. Ihr Unternehmen Interesse an Wissenschaftssponsoring haben, wenden Sie sich bitte an Frau |mail: Dr. Martha Keil|.

Das Institut ist eine spendenbegünstigte Einrichtung gemäß §4a EStG. Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar, für eine Spendenbestätigung wenden Sie sich per |mail: an uns|.

Kontodaten:Institut für jüdische Geschichte Österreichs
IBAN:  AT87 2025 6000 0005 6655
BIC: SPSPAT21

Wir danken folgenden Förderern für ihre Unterstützung
|Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft|
|Land Niederösterreich|
|Stadt Wien–MA 7–Kultur|
|Landeshauptstadt St. Pölten|
|Bundeskanzleramt|
|Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)|
|Nationalfonds der Republik Österreich für die Opfer des Nationalsozialismus|
|Zukunftsfonds der Republik Österreich|
|The Rothschild Foundation (Europe)
|Jewish Welcome Service Vienna |
|Land Tirol|