Veranstaltungen

Vier Schwestern. Fernes Wien, fremde Welt – Buchpräsentation und Podiumsgespräch

14. Februar 2023, 18:30
Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich
Kulturbezirk 5, 3100 St. Pölten

Ilse, Gerda, Friedl und Susanne waren die begabten und eigenständi­gen Töchter von Irma und Ernst Benedikt, dem Herausgeber der ein­flussreichen „Neuen Freien Presse“. Aus tausenden Briefen und Doku­menten rekonstruierte der Kulturwissenschaftler und Publizist Ernst Strouhal die Schicksale seiner Großeltern, Mutter und Tanten nach der Vertreibung durch die Nationalsozialisten. Die Briefe der Schwestern erzählen unsentimental berührend vom Verlust von Heimat, Vermö­gen, Sprache und Kultur und von den Lebenskämpfen an den jeweili­gen Zufluchtsorten.
Im Gespräch mit der Historikerin und Judaistin Martha Keil stellt der Autor Ernst Strouhal seine im Sommer 2022 im Zsolnay-Verlag er­schienene Familiengeschichte vor.

Im Anschluss dürfen wir Sie zu einem Glas Wein bitten.

Eintritt frei, Anmeldung erbeten: 02742 90 80 90-998 oder |mail: anmeldung@museumnoe.at|
Wir danken dem Museum Niederösterreich für die Kooperation.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „35 Jahre Injoest – zu Gast im .....”!

 

Workshops für Citizen Scientists

zum Projekt |NS-„Volksgemeinschaft” und Lager im Zentralraum Niederösterreich|

In der NS-Zeit waren in fast allen Betrieben und Bauernhöfen Zwangsarbeiter/innen eingesetzt. Sowohl diese lagerähnlichen Unterbringungen als auch die großen KZ- und Kriegsgefangenenlager brachten Kontakte und sogar Beziehungen zur lokalen Bevölkerung mit sich, die kaum in offiziellen Dokumenten zu finden sind. Mit der Hilfe von lokalen Citizen Scientists will das Forschungsprojekt „NS-Volksgemeinschaft und Lager“ des Instituts für jüdische Geschichte Österreichs (St. Pölten) und der Universität für Weiterbildung Krems diesen weitgehend vergessenen Aspekt der Geschichte in Erinnerung rufen.

Zur gemeinsamen Information, Diskussion und Recherche werden im Jänner und Februar 2023 in einigen Gemeindebliotheken erste Workshops mit dem Projektteam stattfinden. Wenn Sie Dokumente, Fotos und Erinnerungen aus Ihrer Familie beitragen oder mit uns gemeinsam forschen wollen, sind Sie herzlich willkommen!

Anmeldung erbeten an |mail: Tina Frischmann|.

Workshoptermine

Neulengbach
02.02.2023, 18:00 – 19:30
Stadtbibliothek Neulengbach, Rathausplatz 1, 3040 Neulengbach
Janina Böck-Koroschitz, Tina Frischmann, Christoph Lind

Sitzenberg Reidling
15.02.2023, 18:00-19:30
Öffentliche Bücherei Sitzenberg-Reidling, Leopold Figl Platz 3, 3454 Sitzenberg-Reidling
Tina Frischmann, Martha Keil, Christoph Lind

Loosdorf
16.02.2023, 18:00 – 19:30
Öffentliche Bücherei Loosdorf: Wachaustraße 1, 3382 Loosdorf
Tina Frischmann, Philipp Mettauer

Wilhelmsburg
21.02.2023, 18:00 – 19:30 
Stadtbibliothek Wilhelmsburg, Penknergasse 5, 3150 Wilhelmsburg
Tina Frischmann, Christoph Lind, Philipp Mettauer

Krems an der Donau – 2. Workshop
23.02.2023, 18:00 – 19:30
Seminarraum SE 2.4 (Altbau), Universität für Weiterbildung Krems, Dr. Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems
Edith Blaschitz, Karin Böhm, Tina Frischmann

Traisen
27.02.2023, 18:00-19:30
Öffentliche Bücherei der Marktgemeinde Traisen, Gemeindeamt Traisen 1. Stock (ohne Lift, Eingang hofseitig), Mariazeller Straße 78, 3160 Traisen 
Tina Frischmann, Philipp Mettauer

Eichgraben – 2. Workshop
01.03.2023, 18:00 – 19:30
Gemeindebücherei Eichgraben, Rathausplatz 1, 3032 Eichgraben
Janina Böck-Koroschitz, Tina Frischmann, Christoph Lind


Bereits stattgefundene Workshops

mehr...

Krems an der Donau
20.01.2023, 18:00 – 19:30
Seminarraum SE C 2.01 (Neubau), Universität für Weiterbildung Krems, Dr. Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems
Edith Blaschitz, Karin Böhm, Tina Frischmann

St. Pölten
21.01.2023, 14:00 – 15:30
Stadtmuseum St. Pölten, Prandtauerstraße 2, 3100 St. Pölten
Vorstellung des Forschungsprojekts UND des Buch- und Ausstellungsprojekts „St. Pölten im Nationalsozialismus” (siehe unten)
Tina Frischmann, Christoph Lind, Martha Keil, Janina Böck-Koroschitz, Thomas Pulle, Thomas Lösch, Niklas Perzi

Eichgraben
25.01.2023, 18:00 – 19:30
Gemeindebücherei Eichgraben, Rathausplatz 1, 3032 Eichgraben
Janina Böck-Koroschitz, Tina Frischmann, Christoph Lind

...weniger

 

Regesten zur Geschichte der Juden in Österreich – Buchpräsentation Band 5

2. März 2023, 18:00
Sommerrefektorium im Bistumsgebäude
Domplatz 1, 3100 St. Pölten

 Aus dem Mittelalter sind in Österreich zahlreiche Urkunden zur jüdischen Geschichte überliefert. Diese wichtigen Quellen werden seit vielen Jahren im Projekt „Regesten zur Ge­schichte der Juden in Österreich“ publiziert. Zum Erscheinen des fünften Bandes der Reihe stellen die Autorinnen das For­schungsunternehmen vor und präsentieren einige besonders spannende Stücke aus dem neuen Buch.

Programm

  • Thomas Aigner & Martha Keil: Begrüßung
  • Eveline Brugger: „Ein langwieriges und entsagungsvolles Unterfangen“ – eine Projektvorstellung
  • Birgit Wiedl: Von Juden und Wein. Jüdischer Weinbau im mittelalterlichen Niederösterreich

Danach dürfen wir Sie zu einem Glas Wein einladen.

Anmeldung bis 27.2.2023 erbeten unter |mail: office@injoest.ac.at|!
Wir danken der Diözese St. Pölten für die Kooperation.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „35 Jahre Injoest – zu Gast im .....”!

 

Kleider machen Juden.Jüdische Kleidung, Mode und Textilproduktion zwischen Selbstbestimmung und Zwang

32. Internationalen Sommerakademie des Instituts für jüdische Geschichte Österreichs, Wien, 5.-7.Juli 2023