Am Institut laufen derzeit zwei vom FWF finanzierte Projekte, ein Sparkling Science-Projekt und ein internationales Kooperationsprojekt zu hebräischen Fragmenten.

Weiters betreibt das Institut Auftragsforschung für das geplante Haus der Geschichte des Landes Niederösterreich. Die biographischen Forschungen zur Geschichte der Jüdinnen und Juden in Österreich, insbesondere zur St. Pöltner Kultusgemeinde gehören seit Gründung zu unserem Aufgabenbereich.

Drei unabhängige Forschungsprojekte zu Nationalsozialismus und Erinnerungskultur sind am Institut angebunden. Die Institutsleiterin betreut derzeit zwei Dissertationen.

 
Universitätsbibliothek Heidelberg, Cod. Pal. germ. 848, Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse), fol. 383