Dr. Sabine Hödl, Administratorin

Studium der Geschichte und Fächerkombination, Magisterium 1995, Promotion 1998, Dissertation zur Geschichte der Juden in Niederösterreich und Wien im 16. und 17. Jahrhundert.

Seit 1993 Mitarbeiterin am Institut für jüdische Geschichte Österreichs mit dem Forschungsschwerpunkt Geschichte der Juden in der Frühen Neuzeit.

Von 1998 bis 2004 Leiterin des Projekts |Austria Judaica|. Seit 2004 Betreuung der aus dem Projekt hervorgegangenen Datenbank, weiters zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und Sponsoring.
Seit Juni 2008 außerdem für die Administration und Organisation am Institut verantwortlich.

|mail: Email an Dr. Sabine Hödl|

 

Publikationen