Artikel und Vorträge

Birgit Wiedl:
Wer ist Ernustus iudeus? Die schwierige Suche nach Juden in mittelalterlichen Archivbeständen. In: Quellen zur jüdischen Geschichte Niederösterreichs. Die Vorträge des 33. Symposions des NÖ Instituts für Landeskunde, St. Pölten, 19. - 20. November 2013. St. Pölten 2016. (= Studien und Forschungen aus dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde, Band 58), 37-61.
|Download|

 

Eveline Brugger:
Daz her Chalhoh von Eberstorf gelten sol Lebmanne dem Juden. Das Archiv der Herren von Ebersdorf als Fundgrube für die mittelalterliche jüdische Geschichte. In: Elisabeth Loinig/Martha Keil (Hg.): Quellen zur jüdischen Geschichte Niederösterreichs. (= Studien und Forschungen aus dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde 58.) St. Pölten 2016, 62-91.
|Download|

 

Eveline Brugger:
Neighbours, Business Partners, Victims: Jewish-Christian Interaction in Austrian Towns during the Persecutions of the Fourteenth Century. In: Ephraim Shoham-Steiner (Hg.): Intricate Interfaith Networks: Quotidian Jewish-Christian Contacts in the Middle Ages. (= Studies in the History of Daily Life (800-1600) 5.) Turnhout 2016, 267-286.
|Download|

 

Eveline Brugger:
Smoke in the Chapel. Jews and Ecclesiastical Institutions in and around Vienna during the Fourteenth Century.
In: Philippe Buc, Martha Keil, John Tolan (Hg.): Jews and Christians in Medieval Europe: The Historiographical Legacy of Bernhard Blumenkranz. (= Religion and Law in Medieval Christian and Muslim Societies 7.) Turnhout 2016, 79-94.
|Download|

 

Birgit Wiedl:
Sacred Objects in Jewish Hands. Two Case Studies.
In: Philippe Buc, Martha Keil und John Tolan (Hg.), Jews and Christians in Medieval Europe: The Historiographical Legacy of Bernhard Blumenkranz. Turnhout  2016. (= Religion and Law in Medieval Christian and Muslim Societies 7), 57-77.
|Download|

 

Philipp Mettauer:
Children of the émigrés. The impact of persecution in family memory.
Vortrag auf der Tagung „Children and War: Past and Present“ Third international multidisciplinary conference. Salzburg, 13 – 15 July 2016.
|Download|

 

Eveline Brugger:
...hat ein hebraisch zettel dabey. Der Umgang mit jüdisch-christlichen Geschäftsurkunden in der spätmittelalterlichen Praxis.
In: Ludger Lieb, Klaus Oschema, Johannes Heil (Hg.): Abrahams Erbe. Konkurrenz, Konflikt und Koexistenz der Religionen im europäischen Mittelalter. (= Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung, Beiheft 2). Berlin/München/Boston 2015, 421-436.
|Download|

 

Martha Keil:
Gelehrsamkeit und Zerstörung. Hebräische Fragmente in österreichischen Handschriften und Frühdrucken.
In: Hanns Peter Neuheuser, Wolfgang Schmitz (Hg.), Fragment und Makulatur. Überlieferungsstörungen und Forschungsbedarf bei Kulturgut in Archiven und Bibliotheken (Buchwissenschaftliche Beiträge, Bd. 91) Wiesbaden 2015, S. 209-222.
|Download|

 

Birgit Wiedl:
Do hiezen si der Juden mesner ruefen. Jüdisch-christliche Geschäftsurkunden als Quellen zur Alltagsgeschichte.
In: Ludger Lieb, Klaus Oschema und Johannes Heil (Hg.): Abrahams Erbe. Konkurrenz, Konflikt und Koexistenz der Religionen im europäischen Mittelalter  (= Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung, Beihefte 2) Berlin-München-Boston 2015, S. 437-453.
|Download|

 

Eveline Brugger:
Urkunden zum jüdischen Kreditgeschäft im mittelalterlichen Österreich
In: Alfred Haverkamp, Jörg R. Müller (Hg.): Verschriftlichung und Quellenüberlieferung. Beiträge zur Geschichte der Juden und der christlich-jüdischen Beziehungen im spätmittelalterlichen Reich (13./14. Jahrhundert). Peine 2014 (= Forschungen zur Geschichte der Juden A 25), S. 65-82.
|Download|

 

Birgit Wiedl:
Juden in österreichischen seriellen Quellen in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts
In: Alfred Haverkamp und Jörg R. Müller (Hg.), Verschriftlichung und  Quellenüberlieferung. Beiträge zur Geschichte der Juden und der christlich-jüdischen Beziehungen im spätmittelalterlichen Reich (13./14. Jahrhundert). Peine 2014 (= Forschungen zur Geschichte der Juden A 25), S. 123-146.
|Download|

 

Eveline Brugger:
Von der Ansiedlung bis zur Vertreibung Juden in Österreich im Mittelalter. Beitrag in Eveline Brugger, Martha Keil, Albert Lichtblau, Christoph Lind, Barbara Staudinger: Geschichte der Juden in Österreich. Wien 2006, 2. verb. Aufl. 2013 (= Ergänzungsband zur Reihe "Österreichische Geschichte", hg. von Herwig Wolfram), S. 123-227. 
|Download Beitrag Brugger|

 

Eveline Brugger:
Hetschel und wer noch? Anmerkungen zur Geschichte der Juden in Herzogenburg im Mittelalter
In: Günter Katzler, Victoria Zimmerl-Panagl (Hg.): 900 Jahre Stift Herzogenburg. Aufbrüche – Umbrüche – Kontinuität. Tagungsband zum wissenschaftlichen Symposium vom 22.–24. September 2011 (Sonderpublikation des NÖ Instituts für Landeskunde). Innsbruck/Wien/Bozen 2013, S. 119–137.
|Download|

 

Eveline Brugger:
Between a rock and a hard place: Rulers, cities, and „their“ Jews in Austria during the persecutions of the fourteenth century.

In: Merrall Price, Kristine Utterback (Ed.): Slay them not: Jews in Medieval Christendom (= Études sur le judaïsme médiéval 60). Leiden/Boston, 2013, p. 189–200.
|Download|

 

Wolfgang Gasser:
Aneignung und Entfremdung von Geschichte(n). Erkenntnisse aus dem Projekt „Sag mir, wo die Juden sind“, am Beispiel St. Pöltens.

In: Medaon. Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung 12/2013, S. 1–16.
|Download|

 

Martha Keil:
Fragments as Objects: Medieval Austrian Fragments in the Jewish Museum Vienna.
In: Andreas Lehnardt and Judith Olzsowy-Schlanger (eds.), Books within Books – New Discoveries in Old Book Bindings, Studies in Jewish History and Culture 42, European Genizah: Texts and Studies 2, Leiden/Boston 2013, S. 311–326.
|Download|

 

Martha Keil:
Judenschutz auf dem Papier? Juden im Herzogtum Österreich 1305–1421.
In: Volker Gallé, Klaus Wolf, Ralf Rothenbusch (Hg.), Das Wormser Passionsspiel. Versuch, die großen Bilder zu lesen. Worms 2013, S. 101–117.
|Download|

 

Martha Keil:
Die Frommen von Aschkenas und die Weisen von Österreich.
In: In: Die SchUM-Gemeinden Speyer – Worms – Mainz. Auf dem Weg zum Welterbe, hg. von der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Regensburg 2013, S. 251–268.
|Download|

 

Birgit Wiedl:
Codifying Jews. Jews in Austrian town charters of the 13th and 14th centuries.
In: Merrall Price, Kristine Utterback (Ed.): Slay Them Not: Jews in Medieval Christendom (= Études sur le judaïsme médiéval 60). Leiden/Boston 2013, p. 201–222.
|Download|

 

Birgit Wiedl:
The Host on the Doorstep: Perpetrators, Victims, and Bystanders in an Alleged Host Desecration in Fourteenth-Century Austria.
In: Albrecht Classen, Connie Scarborough (Ed.): Crime and Punishment in the Middle Ages and Early Modern Age. Mental-Historical Investigations of Basic Human Problems and Social Responses (= Fundamentals of Medieval and Early Modern Culture 11). Berlin-Boston 2012, p. 299–346.
|Download|

 

Eveline Brugger:
„So sollen die brief ab und tod sein.“ Landesfürstliche Judenschuldentilgungen im Österreich des 14. Jahrhunderts.
In: Eveline Brugger, Birgit Wiedl (Hg.): Jüdisches Geldgeschäft im Mittelalter. Berlin/Boston 2012. (=Aschkenas. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 20, Heft 2), S. 329–341.
|Download|

 

Eveline Brugger:
Small Town, Big Business: A Wealthy Jewish Moneylender in the Austrian Countryside.

In: Albrecht Classen (Ed.): Rural Space in the Middle Ages and Early Modern Age. Berlin/New York 2012. (Fundamentals of Medieval and Early Modern Culture 9), p. 673–684.
|Download|

 

Martha Keil:
Vom Segen der Geldleihe. Zinsennehmen und Steuerwesen in jüdischen Quellen
des spätmittelalterlichen Österreich
In: ASCHKENAS – Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 20/2, 2010, S. 215-237.
|Download|

 

Birgit Wiedl:
Jüdisches Geld in der Kriegsfinanzierung Friedrichs des Schönen.

In: Eveline Brugger, Birgit Wiedl (Hg.): Jüdisches Geldgeschäft im Mittelalter. Berlin/Boston 2012. (= Aschkenas. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 20, Heft 2), S. 371–395.
|Download|

 

Birgit Wiedl:
„Lazarus and Abraham, our Jews of Eggenburg“: Jews in the Austrian Countryside in the Fourteenth Century.
In: Albrecht Classen (Ed.): Rural Space in the Middle Ages and Early Modern Age. Berlin/New York 2012. (Fundamentals of Medieval and Early Modern Culture 9), p. 685–702.
|Download|

 

Martha Keil:
„Und der Ewige fügte es …“ – Hebräische Quellen zum Dreißigjährigen Krieg.
In: „Individuum und Gemeinde. Juden in Böhmen, Mähren und Schlesien 1520–1848, Jedinec a obec Židé v Èechách, na Moravì a ve Slezsku 1520–1848. Judaica Bohemiae, XLVI (2012), Supplementum, hg. von Helmut Teufel, Pavel Kocman, Alexandr Putík, Iveta Cermanová, 87–105 (deutsch), 275–291 (tschechisch).
|Download|

 

Eveline Brugger:
Minem herren dem hertzogen sein juden – die Beziehung der Habsburger zu „ihren„ Juden im spätmittelalterlichen Österreich
In: 25. Österreichischer Historikertag. St. Pölten 2008. Tagungsbericht (= Veröffentlichungen des Verbands Österreichischer Historiker und Geschichtsvereine 34). St. Pölten 2010, 742–749.
|Download|

 

Martha Keil:
Die mittelalterliche Synagoge als Konstruktionsraum von Öffentlichkeit.
In: Petra Ernst, Gerald Lamprecht (Hg.), Jewish Spaces. Die Kategorie Raum im Kontext kultureller Identitäten. Innsbruck-Wien-Bozen 2010, S. 33–50.
|Donwload|

 

Martha Keil:
Gott, Gemeinde, Mitmensch. Versöhnungsrituale im jüdischen Spätmittelalter.
In: Birgit Johler, Barbara Staudinger (Hg.), Ist das jüdisch? Jüdische Volkskunde im historischen Kontext. Wien 2010 (= Buchreihe der Österr. Zeitschrift für Volkskunde 24, zugleich Sonderdruck aus Österreichische Zeitschrift für Volkskunde, LXIV/ 113, 349–654), S. 475–495.
|Download|

 

Martha Keil:
„Siehe, du bist mir angeheiligt nach dem Gesetz von Moses und Israel…“ Ehe und Scheidung im Judentum. 

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Liebeslust und Ehefrust an der Karl-Franzens-Universität Graz, gehalten am 28. April 2010
|Download|

 

Birgit Wiedl:
Die Kriegskassen voll jüdischen Geldes? Der Beitrag der österreichischen Juden zur Kriegsfinanzierung im 14. Jahrhundert.
In: Wolfram Dornig, Johannes Gießauf und Walter M. Iber (Hg.): Krieg und Wirtschaft von der Antike bis ins 21. Jahrhundert. Innsbruck/Wien/Bozen 2010, 241-260.
|Download|

 

Birgit Wiedl:
Laughing at the Beast: The Judensau. Anti-Jewish Propaganda and Humor from the Middle Ages to the Early Modern Period.
In: Albrecht Classen (Ed.): Laughter in the Middle Ages and Early Modern Times. Epistemology of a Fundamental Human Behavior, its Meaning, and Consequences (= Fundamentals of Medieval and Early Modern Culture 5). Berlin-New York 2010. p. 325–364.
|Download|

 

Eveline Brugger:
Loans of the father: Business Succession in Families of Jewish Moneylenders in Late Medieval Austria.

In: Finn-Einar Eliassen, Katalin Szende (Ed.): Generations in Towns. Succession and Success in Pre-Industrial Urban Societies. Newcastle upon Tyne 2009, p. 112–129.
|Download|

 

Martha Keil:
Sittsam und mächtig: Jüdische Frauen im Spätmittelalter.
In: Gerald Lamprecht (Hrsg.), „So wirkt Ihr lieb und hilfsbereit ...“ Jüdische Frauen in der Geschichte (CLIO. Historische und gesellschaftspolitische Schriften 8) 2009, S. 35-49.
|Download|

 

Martha Keil:
Christliche Zeugen vor jüdischen Gerichten. Ein unbeachteter Aspekt christlich-jüdischer Begegnung im spätmittelalterlichen Aschkenas.
In: MIÖG 117/2009, S. 272-283.
|Download|

 

Eleonore Lappin:
Tarnname „Linz“, 2009.
|Download|

 

Birgit Wiedl:
Jews and the City: Parameters of Urban Jewish Life in Late Medieval Austria.
In: Albrecht Classen (Hg.): Urban Space in the Middle Ages and the Early Modern Age (Fundamentals of Medieval and Early Modern Culture 4, Hg. Albrecht Classen und Marilyn Sandidge). Berlin 2009, S. 273–308.
|Download|

 

Martha Keil:
Mobilität und Sittsamkeit: Jüdische Frauen im Wirtschaftsleben des spätmittelalterlichen Aschkenas.
In: Wirtschaftsgeschichte der mittelalterlichen Juden (Hg. von Michael Toch, Schriften des Histori­schen Kollegs München, Kolloquien 71, München 2008), S. 153–180.
|Download|

 

Eveline Brugger, Birgit Wiedl:
...und ander frume leute genuch, paide christen und juden. Quellen zur christlich-jüdischen Interaktion im Spätmittelalter.

In: Rolf Kießling, Stefan Rohrbacher, Peter Rauscher, Barbara Staudinger (Hrsg.), Räume und Wege. Jüdische Geschichte im Alten Reich 1300–1800 (Colloquia Augustana 25). Berlin 2007, S. 285–305.
|Download|

 

Martha Keil:
„Und wenn sie die Heilige Sprache nicht verstehen“. Versöhnungs- und Bußrituale deutscher Juden und Jüdinnen im Spätmittelalter.
In: Language of Religion – Language of the People. Medieval Judaism, Christianity and Islam (Hrsg. von Ernst Bremer/Jörg Jarnut/Michael Richter/David Wasserstein, Mittelalter Studien 11, München 2006), S. 171–189.
|Download|

 

Martha Keil:
Jüdinnen als Kategorie? Judinne in obrigkeitlichen Urkunden des deutschen Spätmittelalters.
In: Räume und Wege. Jüdische Geschichte im Alten Reich 1300–1800 (Hrsg. von Rolf Kießling, Peter Rauscher, Stefan Rohrbacher, Barbara Staudinger, Colloquia Augustana 25). Augsburg 2007, S. 335–361.
|Download|

 

Martha Keil:
Aguna („die Verankerte“): Strategien gegen die Benachteiligung der jüdischen Frau im Eherecht (1400-1700)
In: ASCHKENAS – Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 17/2007, Heft 2, 2007, S. 323-343.
|Download|

 

Martha Keil, Christoph Lind:
Spurensuche: Das jüdische St. Pölten.

In: DAVID Zeitschrift für jüdische Kultur 19. Jg. Nr. 74 (Dezember 2007), S. 54–55.
|Download|

 

Eleonore Lappin-Eppel:
Das Massaker von Hofamt Priel
aus: Eleonore Lappin, Susanne Uslu-Pauer, Manfred Wieninger, Ungarisch-jüdische Zwangsarbeiter in Niederösterreich 1944/45. St. Pölten 2006 (=Studien und Forschungen aus dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde 45, NÖ Schriften Wissenschaft 167)
|Download|

 

Eleonore Lappin-Eppel:
Die Opfer von Hofamt Priel – Namen, Tagebücher und autobiographische Berichte
aus: Eleonore Lappin, Susanne Uslu-Pauer, Manfred Wieninger, Ungarisch-jüdische Zwangsarbeiter in Niederösterreich 1944/45. St. Pölten 2006 (=Studien und Forschungen aus dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde 45, NÖ Schriften Wissenschaft 167)
|Download|

 

Martha Keil:
„Und sie gibt Nahrung ihrem Haus“. Jüdische Geschäftsfrauen im spätmittelalterlichen Aschkenas.
In: David. Jüdische Kulturzeitschrift, 17. Jg, Nr. 66 (Sept. 2005), S. 54–56
|Download|

 

Eveline Brugger, Birgit Wiedl:
Zwischen Privilegierung und Verfolgung – jüdisches Leben im mittelalterlichen Niederösterreich.

In: David. Jüdische Kulturzeitschrift 17/64 (April 2005), 27–32.
|Download|

 

Eveline Brugger:
Die Judenkontakte Erzbischof Friedrichs III. im Spiegel der Quellen.
In: Salzburg Archiv 30 (2005) 33–43. |Download|

 

Martha Keil:
Public Roles of Jewish Women in Fourteenth and Fifteenth-Century Ashkenaz: Business, Community, and Ritual.
In: The Jews of Europe in the Middle Ages (Tenth to Fifteenth Centuries). Proceedings of the International Symposium held at Speyer, 20–25 October 2002. Hrsg. von Christoph Cluse, Turnhout: Brepols, 2004 (Cultural Encounters in Late Antiquity and the Middle Ages, 4), p. 317–330.
|Download|

 

Martha Keil:
Lilith und Hollekreisch: Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett im Judentum
des deutschen Spätmittelalters.
In: Gabriele Dorffner, Sonia Horn (Hrsg.), Aller Anfang – Geburt, Birth , Naissance. Tagungsband der 5. Wiener Gespräche zur Sozialgeschichte der Medizin (2004), S. 145-160.
|Download|

 

Barbara Staudinger:
Die Resolutionsprotokolle des Reichshofrates (RHR).

In: zeitenblicke, 3 (2004), Nr. 3, [13. 12. 2004].
|Download|

 

Barbara Staudinger:
„Gantze Dörffer voll Juden“. Zur Geschichte der Juden in Niederösterreich 1496–1670/71.

In: David. Jüdische Kulturzeitschrift, Nr. 63 (2004), S. 19–22.
|Download|

 

Eveline Brugger
Sechs hundert marchen silbers, di er uns schuldich was um di Gastewn... Juden als Geldgeber des Salzburger Erzbischofs beim Kauf des Gasteiner Tales
In: Salzburg Archiv 27 (2001), 125–134.
|Download|

 

Martha Keil:
Rituals of Repentance and Testimonies at Rabbinical Courts in the 15th Century.
In: Gerhard Jaritz, Michael Richter (Hrsg.): Oral History of the Middle Ages. The Spoken Word in Context. Krems/Budapest 2001. (= Medium Aevum Quotidianum, Sonderband XII = CEU Medievalia 3.), S. 164–176.
|Download|

 

Martha Keil:
„Petachja, genannt Zecherl“: Namen und Beinamen von Juden im deutschen Sprachraum des Spätmittelalters.
In: Reinhard Härtel (Hg.), Personennamen und Identität. Grazer grundwissenschaftliche Forschungen Band 3 = Schriftenreihe der Akademie Friesach 2 (Graz 1997), S. 119–146.
|Download|